Mit einem Ventil kann die Durchflussmenge in einer Rohrleitung (zum Beispiel das Absperrventil am Heizkreislauf) präzise dosiert werden oder ein sicherer Abschluss gegen die Umgebung (zum Beispiel das Fahrrad-Ventil) gebildet werden.

Durch einen bestimmten Strömungswiderstand sind Ventile für einige Anwendungen nicht geeignet.
Das Ventil sollte im Normalfall dicht halten, durch Korrosion oder steigenden Druck ist es schwierig, dies immer gesichert umzusetzen.

Bei Fahrzeugen, die über einen Viertakt-Ottomotor verfügen, dient das Ventil in der Ventilsteuerung dazu, den Gasfluss zu steuern.

Auch wenn das Ventil oftmals unterschätzt, weil einfach übersehen wird, so findet es doch vielfältige Anwendungen in der Industrie, insbesondere in allen Einsatzbereichen der Pneumatik.

Auch die Beatmungsgeräte in der Medizin oder die Dialysepumpen funktionieren nicht ohne Ventil.

Das Ventil findet sich in der chemischen Industire, der Lebensmittelindustrie und in vielen anderen Gebieten wieder.

Selbst in der Natur kommt das Ventil vor, zum Beispiel in Fomr der sogenannten Herzklappen, die im Grunde ein Ventil sind.

Dass das Ventil im Umgang eher weniger bekannt ist, liegt höchstwahrscheinlich auch daran, dass in der Umgangssprache oftmals andere Ausdrücke für Ventile benutzt werden, zum Beispiel der Hahn, der Schieber oder die Klappe.

Eines haben diese Ausdrücke aber alle gemeinsam, Ihren Ursprung im Ventil.

das Ventil spart Geld

Der Winter steht vor der Tür und mein Gasanbieter hat die Gaspreise mit Wirkung vom 01.10.2010 um über 20% gesteigert.

Mit dem Heizungsventil sparen

Meine Überlegung war ganz klar, ab dem 1. Oktober habe ich glücklicherweise eine Anstellung gefunden, also die Heizungsventile runterdrehen, während meine Frau und ich arbeiten sind.

Nun ist aber das Problem, dass wir ein Kleinkind zu Hause haben, es ist nicht wirklich schön und angenehm, wenn der Kleine aus der Kita in ein kaltes zu Hause kommt.

Wie also das Ventil einstellen, um möglichst wenig Heizkosten zu haben und trotzdem zu gewährleisten, dass Junior nicht friert?

Programmierbares Thermostat

Zufällig stieß ich in der Werbung auf automatisch geregelte Heizungsventile.

Das ist die Lösung, einfach das vorhandene Ventil abbauen, das neue Ventil montieren, programmieren und sparen.

Bei meiner Recherche bin ich auf einige Angebote von programmierbaren Heizungsventilen gestoßen, konnte Preise vergleichen und kam im Ergebnis auf zwei tolle Angebote, bei denen Preis und Leistung stimmen und die für Zufriedenheit bei Kunden sorgten.

programmierbares Thermostat

Mit diesem programmierbaren Thermostat (Heizungsventil) lassen sich bis zu 30% der Heizkosten sparen.

Einfach das alte Ventil abbauen und das neue programmierbare Thermostat anbauen und lossparen.

Durch ein solches programmierbares Thermostat lassen sich alle Räume gezielt und automatisch beheizen, mit 4 Schaltzeiten pro Tag und automatischem Schließen des Ventils beim Lüften.

Und wer mehr Heizungen hat, spart mit dem Dreierpack programmierbare Thermostate sofort noch ein paar Euro zusätzlich.

programmierbare Thermostate
Wer jetzt übrigens denkt, dass der Einbau von programmierbaren Thermostaten schwierig ist, der irrt, auf

http://www.sparen-im-haushalt.eu/energieeinsparung/beim-heizen-sparen-teil-2-der-trick-mit-dem-thermostat.html

findet sich eine ausführliche Montageanleitung.

Nach dem Einbau meiner neuen Heizungsventile werde ich hier berichten, wie diese sich im Alltag so machen.